AKTUELLES

22.12.2017 - PAULI & RAAB ehrt Arbeitsjubilare

Anlässlich der Jahresabschlussfeier trafen sich die Mitarbeiter der PAULI & RAAB GmbH und PAULI AQUATEC GmbH im Gasthof „Zur Neuen Post“ in Herzogsreut. Der Geschäftsführende Gesellschafter, Andreas Raab, konnte auf ein durchwegs positives Jahr zurückblicken und dankte allen Mitarbeitern für ihren tollen Einsatz. Raab lobte das gute Miteinander zwischen Belegschaft und Geschäftsleitung und betonte, dass jeder Einzelne mit seiner Leistung zum Erfolg des Unternehmens beitrage.

Der Zusammenhalt der „Unternehmensfamilie“ zeigt sich auch bei der Ehrung der Arbeitsjubilare. Johannes Pauli (Fertigungs- und Ausbildungsleiter) wurde für seine 20-jährige Treue zum Unternehmen ausgezeichnet. Für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Christian Resch (stellvertretender Fertigungsleiter und Ausbilder im Bereich Drehen) geehrt.

Andreas Raab gratulierte den beiden Jubilaren sehr herzlich und bedankte sich für die hervorragende Arbeit und die langjährige Treue. Er überreichte ihnen eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer sowie ein Präsent der Firma.

v.l. Andreas Raab (GF), Johannes Pauli, Christian Resch, Seniorchef Kaspar Pauli m. Gattin Rosa Pauli-Scholler

Ausbildungsstart 2017

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt!

Am 1. September startete Simon Seibold seine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker, Fachrichtung allg. Maschinenbau, in unserem Unternehmen.

Er wurde von Geschäftsführer Andreas Raab und Ausbilder Johannes Pauli herzlich begrüßt. Beim anschließenden Firmenrundgang lernte er seine Kolleginnen und Kollegen kennen.

Ausbildung hat bei uns seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Mit jeder neuen Lehrstelle investieren wir in die Zukunft der Jungendlichen und in die Zukunft des Unternehmens. Insgesamt werden derzeit vier Azubis auf ihr künftiges Arbeitsleben vorbereitet.

Wir freuen uns über den Start unseres Ausbildungsanfängers und wünschen alles Gute und viel Erfolg.

v.l. Andreas Raab (GF), Simon Seibold (Azubi), Johannes Pauli (FL/Ausbilder)

Girls'Day 2017 - Wir waren dabei!

Fünf Mädls konnten am 27.04.2017 einen Tag lang in einen
eher "typischen Männerberuf" hineinschnuppern.

Nach der Begrüßung durch Monika Bloch und Johannes Pauli fand eine Unternehmenspräsentation statt. Beim anschließenden Betriebsrundgang wurden die einzelnen Arbeitsbereiche vorgestellt und Ausbildungsleiter Johannes Pauli gab Einblicke in den Ausbildungsberuf „Feinwerkmechaniker“.

Die Mädchen durften in alle Fertigungsbereiche wie Materialvorbereitung, Drehen, Fräsen, Wasserstrahlschneiden, Schleifen etc. hineinschnuppern und selbst an verschiedenen Aufgaben ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.
So wurde ein Stifthalter aus Dreh- und Frästeilen gefertigt und anschließend per Laser mit Namen beschriftet. Außerdem wurde auf der Wasserstrahlanlage ein kleiner Osterhase aus Edelstahl geschnitten, den die Mädchen dann selbst zusammenbauten.

Die gefertigten Werkstücke durften sich die Schülerinnen als Andenken - und vielleicht auch als Startsymbol für ihre Zukunft in einen technischen Beruf – mit nach Hause nehmen.

Hervorragender Ausbildungsabschluss

Maximilian Jungbauer hat Ende Februar 2017 seine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker - Fachrichtung allgemeiner Maschinenbau - mit Auszeichnung bestanden. Im Namen der Regierung von Niederbayern erhielt er aufgrund der hervorragenden Leistungen einen Staatspreis. Jungbauer wurde direkt nach der Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Die Qualifikation der Mitarbeiter auf einem hohen Niveau stellt eine der Säulen der Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftssicherung unseres Unternehmens dar. Maximilian Jungbauer ist ein Paradebeispiel für die hohe Motivation unserer Nachwuchskräfte und für die sehr gute Ausbildung in unserem Betrieb. Wir sind stolz nun einen weiteren hervorragenden Facharbeiter im Team zu haben.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Lehrling einstellen und damit das erfolgreiche Konzept der Nachwuchsgewinnung durch Ausbildung im eigenen Haus kontinuierlich fortsetzen.

Geschäftsführer Andreas Raab und Fertigungsleiter Johannes Pauli gratulierten Maximilian Jungbauer herzlich zur bestanden Prüfung und überreichten ein Präsent.

v.l. Andreas Raab (GF), Maximilian Jungbauer, Johannes Pauli (FL/Ausbilder)